1. SV Mörsch spendet Einnahmen aus Testspiel an SC Matting

Benefizspiel wegen Hochwasser

Landesligist 1. SV Mörsch und Verbandsligaufsteiger SV Kuppenheim, beide aus Baden-Württemberg, nahmen ein Vorbereitungsspiel zum Anlass, ein Benefizspiel zugunsten des von der Hochwasserkatastrophe betroffenen SC Matting auszutragen.

1. SV Mörsch – SV Kuppenheim

Plakat Benefizspiel wegen Hochwasser 2013: 1. SV Mörsch – SV Kuppenheim
Plakat: 1. SV Mörsch – SV Kuppenheim
Am Mittwoch, 17. Juli 2013, trafen im Stadion an der Sandgrube in Rheinstetten bei Karlsruhe die Mannschaften 1. SV Mörsch (Landesliga Südbaden) und SV Kuppenheim (Verbandsliga Südbaden) aufeinander. Was ursprünglich zwischen beiden Trainern als Vorbereitungsspiel gedacht war, entwickelte sich kurzfristig zum Spiel für den guten Zweck. Die Einnahmen kamen dem von der Hochwasserkatastrophe heimgesuchten SC Matting zu Gute.

Der 1. SV Mörsch wurde über die detaillierte Berichterstattung auf unserer Internetseite auf den SC Matting aufmerksam (siehe Hochwasser in Matting 2013).

Die Donau wütete auf dem Vereinsgelände und zerstörte nicht nur den Verkaufsraum, sondern auch viele der Außenanlagen auf dem Vereinsgelände, u.a. die Sitzbänke und den Ballfangzaun. Um die Instandsetzung der Schäden zu gewährleisten, entschieden sich die Organisatoren des SV Mörsch unter dem Motto „Fußballvereine helfen Fußballvereine“ schnell und unbürokratisch zu helfen.

Etwa 120 Zuschauer und zwei großzügige Sponsoren trugen mit den beiden Mannschaften ihren Teil zur stolzen Spendensumme für den SC Matting bei. Und obwohl das Spiel ausgeglichen war und Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen wäre, gewann die Mannschaft des 1. SV Mörsch mit 3:2 gegen den Verbandsligaaufsteiger aus Kuppenheim. Das Ergebnis war aber an diesem Tag völlig nebensächlich.

Die Scheckübergabe fand am Sonntag, den 29. September 2013, im Rahmen des Heimspiels des 1. SV Mörsch gegen den SV Sinzheim statt. Eine Delegation des SC Matting war nach Rheinstetten angereist um die großzügige Spende in Empfang zu nehmen. Vorstand Franz Schiller bedankte sich im Namen des SC Matting bei SVM-Vorstand Torsten Feil und den Sponsoren für ihre Spendenbereitschaft und überreichte ein kleines Gastgeschenk sowie den Vereinswimpel. Ein Dank ging auch an den SV Kuppenheim für die schnelle Zusage und Mithilfe sowie an die Schiedsrichtervereinigung, deren Gespann das Spiel ohne Aufwandentschädigung leitete.

Scheckübergabe am 29.09.13 beim 1. SV Mörsch. Foto: SC Matting
Scheckübergabe beim 1. SV Mörsch. Foto: SC Matting

Im Vorfeld sagten auch der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) den betroffenen Vereinen Unterstützung in Form eines Förderprogramms zu. Nach der Hochwasserkatastrophe war dies jedoch hinfällig. Der BLSV erklärte: “…Die Förderung wird nicht über den BLSV, sondern über die Kommunen umgesetzt…Wir möchten Sie bitten sich umgehend mit ihrer Kommune in Verbindung zu setzen und die Schäden anmelden…Ihr Antrag beim BLSV – Referat Sportstättenbau ist somit hinfällig…”

Dank dem Einsatz des 1. SV Mörsch aus Baden-Württemberg und großzügiger Unterstützung der Gemeinde Pentling konnten die Schäden mittlerweile zum größten Teil behoben werden. Unter anderem wurden die Zuschauerbänke am Hauptplatz erneuert. Am Trainingsplatz, der durch Hilfe der Gemeinde schnell wieder bespielbar war, konnte ein neuer Ballfangzaun installiert werden.

Bildergalerie

1. SV Mörsch spendet Einnahmen aus Testspiel an SC Matting
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,93 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...