Jahreshauptversammlung 2015

Samstag, 21. März 2015 um 20 Uhr im Vereinslokal Fänderl in Matting

Die Jahreshauptversammlung 2015 des SC Matting fand am Samstag, 21. März im Vereinslokal Fänderl in Matting statt. Neben den üblichen Themen wurde die Neufassung der Vereinssatzung beschlossen sowie die Mitgliedsbeiträge angepasst.

Zweiter Vorstand Christian Weinzierl eröffnete die Versammlung mit Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder. Anschließend folgte der Bericht des Vorstandes Franz Schiller, der zuerst den aktuellen Mitgliederstand verkündete: Dem SC Matting gehören 357 Mitglieder an (262 männlich, 95 weiblich bzw. 247 Erwachsene und 110 Jugendliche).

Jahreshauptversammlung SC Matting, 21.03.15. Foto: SC Matting
Jahreshauptversammlung des SC Matting am 21. März 2015. Foto: SC Matting

Danach ließ Schiller das Vereinsjahr Revue passieren und berichtete von den Themen und Entscheidungen auf den Vorstandschaftssitzungen. So wurde z.B. das Fischerfest und Pokalturnier im Juli 2014 geplant und durchgeführt, über den Kauf einer neuen Verkaufsbude beraten und die Einladung zur Fahrzeug- und Bootshauseinweihung der FF Matting angenommen.

Zudem informierte er über die 8. Dorfmeisterschaft der Stockschützen. Auf der eigenen Stockanlage gewann mit 6:4 Punkten und der Stocknote 2,044 die Moarschaft Marianne Reidl, Christa Appoltshauser, Reinmund Huber und Alois Eisvogel jun. Bis Platz vier entschied die Stocknote. Auch die Teilnahme bei der Gemeindemeisterschaft im Stockschießen und der gute Verlauf der Christbaumversteigerung zur Sprache. Weitere Themen waren die neuee Vereinsförderung der Gemeinde Pentling, die dezentrale Trainerausbildung des Bayerischen Fußball-Verbandes, die in Matting stattfindet, die runden Geburtstage der Vereinsmitglieder sowie die Information auf den bevorstehenden Landkreislauf am 19. September 2015, bei dem der Startschuß in Matting ertönt.

Nach dem Kassenbericht von Kassier Rosa Seidel folgte zugleich der Bericht von Marianne Reidl, die die Aktivitäten der Damenabteilung vorstellte. So war man im Mai 2014 bei einer Radltour am Attersee und Wolfgangsee in Österreich, zudem wird seit Anfang März eine Wirbelsäulengymnastik angeboten und auch mit Step-Aerobic wurde begonnen. Beim Stockschießen sind jede Woche zwischen 6 und 10 Frauen aktiv.

Jahreshauptversammlung SC Matting, 21.03.15. Foto: SC Matting
Jahreshauptversammlung des SC Matting am 21. März 2015. Foto: SC Matting

Jugend hat immensen Zulauf

Momentan sind fünf Junioren-Mannschaften des SC Matting (A, C, E1, E2, F) im Liga-Spielbetrieb. Zwei weitere Mannschaften, die G-Junioren sowie die Mädchenfussballmannschaft, veranstalten in der Saison 2014/15 nur Freundschaftsspiele.

Jugendleiterin Nadine Cole berichtete von Verletzungspech der A-Junioren, die die Qualifikationsrunde im Herbst 2014 mit dem 6. Platz abschlossen. Die C-Junioren sind in einer Spielgemeinschaft mit Großberg im Spielbetrieb. Hier wurde der 8. Platz von 9 Mannschaften erreicht.

Die Damenmannschaft trainiert momentan sehr fleißig und nimmt noch nicht am Spielbetrieb teil. Ein Ausflug führte die Damen zum Baseballspiel der Buchbinder Legionäre, das Einlagespiel beim Pokalturnier im Juli 2014 ging nur knapp verloren. An der 3-tägigen Fußballschule Bravissimo, die im September 2014 in Matting Station machte, nachem auch unsere Damen mit großer Freude teil. Beim REMAX Hallencup in Neutraubling erreichte unsere Mannschaft den 5. Platz von 5 Mannschaften.

Die F1 Junioren des SC Matting feierten ihre Meisterschaft im Juni 2014 wie die Großen mit Meisterschale und Pokal. Als Belohnung wurde die gesamte Mannschaft in den Churpfalzpark Loifling eingeladen. Weiteres Highlight war eine Einladung als Fußballeskorte beim SSV Jahn Regensburg. Am Training mit lizensierten DFB-Trainern im Rahmen des „DFB-Mobils“ nahmen 26 Spieler und 12 Spielerinnen teil. Bei der Fußballschule Bravissimo war die Nachfrage sehr groß. 48 Spielerinnen und Spieler wurden an drei Tagen in Koordination und Technik geschult.

Mit Beginn der Saison 2014/15 wurde bei den F-Junioren die „Fair Play Liga“ eingeführt. Es werden keine Ergebnisse und Tabellen veröffentlicht, die Spiele werden ohne Schiedsrichter ausgetragen, die Spieler treffen ihre Entscheidungen auf dem Platz selbst.

Durch Trikotspenden wurden die Junioren unterstützt vom Medienhaus Reidl aus Matting und vom Transportunternehmen Christian Lang Nittendorf, auch bekannt als „Weihnachtstrucker“. Einen Ersten-Hilfe-Koffer für die Jugend spendete Stefan Dechant, Anästhesist aus Regensburg.

Beim Gewinnspiel „Welt-Fußball-Stars“ von real,- gewann die Jugendabteilung drei Trikotsätze und 20 Spielbälle.

Jugendleiterin Nadine Cole nahm mit dem zweiten Jugendleiter Stefan Weber an einem einwöchigen Trainingslager in Barcelona teil. Cole wurde mit dem Preis „100 stille Helden – Jugendtrainer 2014“ ausgezeichnet.

Ein kurzer Film zeigte die Höhepunkte der Jugendabteilung.

Trainerlehrgang in Matting

Unsere Jugendleitung hat es geschafft, eine dezentrale Jugendtrainerausbildung nach Matting zu bringen, wo die komplette Ausbildung durchgeführt wird. 28 Teilnehmer, davon sechs Mattinger, wollen die „Trainer C-Lizenz Kinder und Jugend“ erwerben. Normalerweise ist dies nur mit einem dreiwöchigen Aufenthalt in der Sportschule Oberhaching möglich. Im September ist die Prüfung.

Jugendleiterin Cole sagte: „Die Jugend hat immensen Zulauf. Bei der U9 sind es 31 Kinder (17 Zugänge) und diese F1 wurde souverän Meister.“ Unfair fand sie, „dass einige Gegner der F2 in der Rückrunde ältere Spieler gegen uns aufstellten, um das Spiel für sich entscheiden zu können. Was Punktabzug zufolge hatte.“

Schiedsrichter-Neulingslehrgang

Der Verein konnte neben den beiden Schiedsrichtern Franz Schiller und Martin Fichtner noch einen Schiedsrichter-Neuling gewinnen. Maximilian Weinzierl absolvierte die Prüfung mit Bravour.

Herrenfußball mit Problemen

In der Abschlusstabelle der Saison 2013/14 stand die 1. Mannschaft auf dem 3. Rang. Vorstand Schiller betonte, dass es im Juli 2014 ein schwieriges Problem mit der Abteilung Fußball gab. Die meisten Spieler wollten nicht mehr unter Spielertrainer Lucian Ursu trainieren und spielen und kamen einfach nicht mehr. Der Trainer wurde entlassen und Abteilungsleiter Klaus Nagl übernahm das Training ab September. Die mit Trainer Ursu gekommenen Spieler haben Matting auch wieder verlassen. So müssen wir versuchen, die A-Klasse zu erhalten.

Fußballabteilungsleiter Nagl beklagte, dass beim SC nur wenige Mattinger spielen, aber fast eine komplette Mannschaft da wäre, diese guten Spieler aber bei auswärtigen Vereinen auflaufen. Außerdem sind leider viele Stützen der Mannschaft verletzt oder weggebrochen. Aktuell ist die Erste Elfter in der A-Klasse. Die Zweite Siebter in der B-Klasse.

Die Spielgemeinschaft der Alten Herren SG Oberndorf/Matting/Prüfening erreicht in der Saison 2014 den 3. Platz. Zu neuen Saison 2015 wurde die SpVgg Ziegetsdorf aufgenommen, sodass jetzt vier Vereine an der SG beteiligt sind.

Anpassung der Mitgliedsbeiträge

Um weiterhin Zuschüsse zu erhalten und den vom BLSV geforderten Mindestbeitrag zu erreichen, mussten die Beiträge angepasst werden. Es wurde einstimmig beschlossen, die Mitgliedsbeiträge anzuheben. Der Beitrag für Jugendliche wurde auf 25 Euro erhöht, für Erwachsene auf 50 Euro und für Familien auf 90 Euro. Die letzten Erhöhungen waren bei den Jugendlichen im Jahr 2007 und bei den Erwachsenen im Jahr 2009.

Satzung, Wahlen, Ehrung

Wegen Verbandsnotwendigkeiten wurde die Vereinssatzung modernisiert und zu aktualisiert. Nachdem eine Satzungsänderung zu umfangreich und unübersichtlich geworden wäre, hat sich die Vorstandschaft zu einer Satzungsneufassung in Anlehnung an die Mustersatzung des Bayerischen Landes-Sportverbandes entschlossen, die einstimmig beschlossen wurde. Die Ergänzungswahlen ergaben, dass die beiden Jugendleiter Nadine Cole und Stefan Weber jetzt der Vorstandschaft angehören. Wolfgang Pellkofer und Stefan Grasser erhielten die Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft.

Lob von der Bürgermeisterin

„Der SC prägt das Mattinger Dorfleben entscheidend mit. Hier spiegelt sich der Zusammenhalt wieder, darum habe ich auch spontan die Zusage für den Start des MZ-Landkreislaufs am 19. September gegeben, weil ich weiß, auf euch ist Verlass“, hob Pentlings erste Bürgermeisterin Barbara Wilhelm hervor.

Vorschau 2015

Das Fischerfest wird am 17. Juli 2015 abgehalten, das Raiffeisen-Pokalturnier am 18. und 19. Juli 2015. Die Bewässerungspumpe für dem Sportplatz muss installiert werden. Die Sanierung des Schulhauses stehe an, ebenso des Verkaufshäuschen am Sportplatz. Seit dem letzten Hochwasser seien noch nicht alle Schäden beseitigt.

Die Ballfangnetze am alten Sportplatz werden in den nächsten Tagen montiert. Eine neue Verkaufsbude steht kurz vor der Auslieferung. Die Teilnahme zu den Gründungsfesten in Poign und Hohengebraching wurde zugesagt. Der Lumpenball ist auf dem 30. Januar 2016 terminiert.

Alois Eisvogel jun. merkte zum Abschluss scherzhaft an, dass unsere Dorfweihnacht 2024 verlegt werden muss, weil sie mit dem Termin des Endspiels der Fußballweltmeisterschaft kollidiert.

Jahreshauptversammlung 2015
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*