1. Mannschaft, Saisonrückblick 2016/17

45. Saison des SC Matting

Die 1. Mannschaft des SC Matting erreichte in der Saison 2016/17 mit Trainer Klaus Nagl und Co-Trainer Mario Trübswetter den 4. Platz in der A-Klasse Gruppe 3 Regensburg.

1. Mannschaft des SC Matting am 17. Juli 2016. Foto: Caro Hiefinger
1. Mannschaft des SC Matting am 17. Juli 2016. Foto: Caro Hiefinger

Hintere Reihe: Betreuerin Simone Heigl, Betreuerin Katharina Brunner, Co-Trainer Mario Trübswetter, Max Roßkothen, Trainer und Abteilungsleiter Klaus Nagl, Alexander Heigl, Johannes Streule, Max Weinzierl, Julius Seiffert, Simon Werner, 2. Abteilungsleiter Florian Fuchs, Tobias Kammermeier, Andreas Beck.
Vordere Reihe: Karl Dotzauer, Stefan Müller, Jan Raskopf, Stefan Köglmeier, Max Schmalzl, Andreas Appoltshauser, Johannes Schmalzl, Tobias Vest, Michael Knittl.

1. Mannschaft, Saison 2016/17, A-Klasse 3 Regensburg

Spielplan

131.07.16SC Matting – SSV Brennberg0:1
214.10.16SV Sallern Regensburg – SC Matting3:2
Tore
Günther Jakomet, Maximilian Roßkothen
314.08.16SC Matting – TSV Bernhardswald II4:1
Tore
Mario Trübswetter (2), Johannes Streule, Alexander Heigl
421.08.16DJK-SV Keilberg Regensburg – SC Matting3:0
Gelb/Rot
Mario Trübswetter
528.08.16SV Diesenbach – SC Matting0:4
Tore
Johannes Streule (2), Florian Fuchs, Michael Knittl
604.09.16SC Matting – FC Jura 05 II1:0
Tore
Johannes Streule
711.09.16DJK Altenthann – SC Matting2:4
Tore
Maximilian Schmalzl (2), Johannes Streule, Maximilian Roßkothen
818.09.16SC Matting – ASV Holzheim2:2
Tore
Florian Fuchs, Johannes Schmalzl
925.09.16TSV Pettenreuth-Hauzendorf – SC Matting2:1
Tore
Johannes Streule
Gelb/Rot
Tobias Vest
1002.10.16SC Matting – SV Wenzenbach II2:0> Sportgericht
1109.10.16FSV Prüfening II – SC Matting1:4
Tore
Mario Trübswetter (2), Johannes Streule, Max Roßkothen
1216.10.16SC Matting – ASV Undorf II5:0
Tore
Johannes Streule (4), Max Roßkothen
1323.10.16SV Zeitlarn/SC Regendorf II – SC Matting1:8
Tore
Mario Trübswetter (3), Johannes Streule (3), Florian Fuchs, Maximilian Weinzierl
1430.10.16SSV Brennberg – SC Matting4:1
Tore
Maximilian Weinzierl
Gelb/Rot
Mario Trübswetter
1506.11.16SC Matting – SV Sallern Regensburg5:2
Tore
Jan Raskopf (2), Michael Knittl, Christian Graßer, Johannes Streule
1626.04.17TSV Bernhardswald II – SC Matting3:2
Tore
Maximilian Roßkothen, Jan Raskopf
1715.04.17SC Matting – DJK-SV Keilberg Regensburg3:3
Tore
Johannes Streule, Maximilian Schmalzl, Eigentor
Rote Karte
Johannes Schmalzl
1826.03.17SC Matting – SV Diesenbach2:1
Tore
Maximilian Roßkothen, Mario Trübswetter
1901.04.17FC Jura 05 II – SC Matting1:1
Tore
Johannes Schmalzl
2009.04.17SC Matting – DJK Altenthann4:3
Tore
Mario Trübswetter (2), Jan Raskopf, Johannes Streule
2117.04.17ASV Holzheim – SC Matting6:0
2223.04.17SC Matting – TSV Pettenreuth-Hauzendorf4:1
Tore
Maximilian Roßkothen (2), Johannes Streule, Christian Graßer
2330.04.17SV Wenzenbach II – SC Matting5:0
2417.05.17SC Matting – FSV Prüfening II1:2
Tore
Alexander Heigl
2514.05.17ASV Undorf II – SC Matting1:5
Tore
Christian Graßer (2), Günther Jakomet (2), Maximilian Roßkothen
2621.05.17SC Matting – SV Zeitlarn/SC Regendorf II8:2
Tore
Günther Jakomet (3), Maximilian Roßkothen (2), Christian Graßer (2), Jan Raskopf
Spiel 10: SV Wenzenbach II nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 für SC Matting gewertet

Tabelle

TeamSp.SUNToreDiff.Pkt.
1.ASV Holzheim262222102:208268
2.SSV Brennberg262132106:268066
3.DJK-SV Keilberg26164673:423152
4.SC Matting26143973:502345
5.SV Sallern Regensburg261411185:612443
6.FC Jura 05 II261331063:412242
7.SV Diesenbach26125976:502641
8.DJK Altenthann261321169:511841
9.SV Wenzenbach II261051159:441535
10.TSV Pettenreuth-Hauzendorf26651547:74-2723
11.FSV Prüfening II26641639:92-5322
12.ASV Undorf II26531837:104-6718
13.SV Zeitlarn/SC Regendorf II26422035:120-8514
14.TSV Bernhardswald II26422034:123-8914

Spielberichte

Spielberichte Hinrunde, Spieltag 1-13

1. Spieltag, 31.07.16: SC Matting – SSV Brennberg, 0:1, Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Maximilian Schmalzl (60. Michael Knittl), Maximilian Roßkothen, Klaus Nagl (34. Florian Fuchs), Fabian Fuchs (83. Karl Dotzauer), Tobias Vest, Mario Trübswetter, Johannes Streule. 

In einem highlightarmen Spiel konnte sich der SSV Brennberg knapp mit 0:1 durchsetzen. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Match zweier Mannschaften, die sich auf Augenhöhe begegneten.


2. Spieltag, 14.10.16: SV Sallern Regensburg – SC Matting, 3:2, Sallern
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Andreas Seidel (46. Florian Fuchs), Fabian Fuchs, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Michael Knittl, Tobias Vest, Günther Jakomet. 
Tore Günther Jakomet, Maximilian Roßkothen

3. Spieltag, 14.08.16: SC Matting – TSV Bernhardswald II, 4:1 (3:0), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Andreas Beck (68. Andreas Appoltshauser), Johannes Schmalzl, Alexander Heigl (46. Florian Fuchs), Maximilian Weinzierl, Fabian Fuchs, Mario Trübswetter, Klaus Nagl, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Karl Dotzauer (65. Adrian Senft). 
Tore Mario Trübswetter (2), Johannes Streule, Alexander Heigl

Bernhardswalds Fehlstart ist perfekt. Auch in Matting gab es nicht zu holen und so stehen noch keine Zähler auf der Habenseite des TSV. Mit dem schnellsten Tor der bisherigen Saison stellte Streule (1.) die Weichen ganz früh auf Heimsieg. Der Gastgeber legte vor der Pause durch Heigl (25.) und Trübswetter (37.) nach. Erneut Trübswetter (55.) sorgte per Strafstoß für die Entscheidung. In den Schlussminuten sorgte Bernhardswald nur mehr für etwas Ergebniskosmetik.


4. Spieltag, 21.08.16: DJK-SV Keilberg – SC Matting, 3:0, Keilberg
Aufstellung  Adrian Senft (77. Oliver Gratzer), Maximilian Schmalzl, Johannes Schmalzl, Alexander Heigl (46. Karl Dotzauer), Maximilian Weinzierl, Tobias Kammermeier, Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Günther Jakomet (77. Florian Fuchs).
Gelb/Rot Mario Trübswetter (67. Unsportlichkeit)

Konzentrierte und gute Leistung der DJK Keilberg, die mit einem souveränen 3:0-Heimsieg über Matting belohnt wurde. Der Platzherr hatte mehr vom Spiel, tat sich aber – trotz der frühen Führung – lange schwer gegen eine kompakt stehende SC-Defensive. Erst in den letzten 20, 25 Minuten ergaben sich für die Keilberger Mannschaft mehr Räume, was sie zu nutzen wussten.


5. Spieltag, 28.08.16: SV Diesenbach – SC Matting, 0:4 (0:1), Diesenbach
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Andreas Beck, Maximilian Schmalzl (80. Julius Seiffert), Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Karl Dotzauer (64. Fabian Fuchs), Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Florian Fuchs (70. Tobias Vest). 
Tore Johannes Streule (2), Florian Fuchs, Michael Knittl

Das ist eine Überraschung! Diesenbach kassiert die zweiten Saisonpleite – und die fällt mit 0:4 auch noch ziemlich deutlich aus. Matting agierte einfach cleverer und abgezockt vor dem Tor, während Diesenbach offensiv kaum etwas gelang. Und die wenigen Torchancen wurden liegengelassen. Für die knappe 0:1-Halbzeitführung für Matting sorgte Johannes Streule (18.). Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte der SC in Person von Florian Fuchs (47.). Die Platzherren gaben sich noch nicht auf, fanden aber kaum einmal ein Durchkommen die die gut stehende Matting-Abwehr. Für die Entscheidung sorgte Michael Knittl (65.), ehe Streule (90.) sogar noch auf 0:4 stellte.


6. Spieltag, 04.09.16: SC Matting – FC Jura 05 II, 1:0 (0:0), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Maximilian Schmalzl, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Fabian Fuchs (58. Karl Dotzauer), Klaus Nagl (81. Alexander Heigl), Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Florian Fuchs (67. Tobias Vest). 
Tore Johannes Streule

Jura kommt bislang nicht so wirklich in Tritt und muss sich auch den Mattingern geschlagen geben. Das Tor des Tages erzielte Johannes Streule (74.) eine gute Viertelstunde vor dem Ende. Die Gäste zeigten sich an diesem Tag einfach zu ideen- und kosequentlos in der Offensive. So sicherte sich der SC Matting seinen dritten Saisonsieg, mithilfe dessen er auf die Sieben klettert.

7. Spieltag, 11.09.16: DJK Altenthann – SC Matting, 2:4 (1:0), Altenthann
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Maximilian Schmalzl (79. Alexander Heigl), Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Fabian Fuchs, Klaus Nagl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen (85. Luis Islinger), Johannes Streule, Florian Fuchs (69. Tobias Vest). 
Tore Maximilian Schmalzl (2), Johannes Streule, Maximilian Roßkothen

Im ersten Durchgang war Altenthann drückend überlegen und hätte frühzeitig alles klar machen müssen. So stand es zur Pause lediglich 1:0 für die DJK. Die Gäste aus Matting blieben damit aber im Spiel, was sich noch rächen sollte. Im zweiten Spielabschnitt schlichen sich nämlich immer wieder Fehler ins Spiel der Hausherren ein. Matting nützte diese eiskalt aus, schaffte zwei Mal den Ausgleich. Letztendlich zog der SC sogar auf 4:2 davon. Im zweiten Spielabschnitt kamen beide Teams noch zu guten Möglichkeiten. Das Spiel hätte durchaus auch 9:9 ausgehen können.

8. Spieltag, 18.09.16: SC Matting – ASV Holzheim am Forst, 2:2 (1:2), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Tobias Vest (62. Karl Dotzauer), Maximilian Weinzierl (89. Alexander Heigl), Fabian Fuchs, Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Florian Fuchs (90. Luis Islinger). 
Tore Florian Fuchs, Johannes Schmalzl

Überraschung in Matting! Erstmals lässt der ASV Holzheim Federn, muss sich nach sieben Siegen aus sieben Spielen beim SCM mit einem 2:2 begnügen. Und das ist garnicht mal so unverdient: der Gastgeber machte ein gutes Spiel, legte vor allem kämpferisch einen guten Auftritt auf’s Parkett. Das frühe Führungstor durch Florian Fuchs (3.) spielte Matting natürlich in die Karten. Holzheim aber konnte die Partie noch vor dem Pausenpfiff drehen. Nach der Pause verteidigte der Platzherr geschickt, ließ wenig zu. Und belohnte sich durch den Ausgleichstreffer von Johannes Schmalzl (53.) dann selbst. Entscheidendes wollte beiden Teams danach nicht mehr gelingen.

9. Spieltag, 25.09.16: TSV Pettenreuth-Hauzendorf – SC Matting, 2:1 (0:0), Pettenreuth
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Tobias Vest, Maximilian Weinzierl, Fabian Fuchs (76. Karl Dotzauer), Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Florian Fuchs (46. Klaus Nagl). 
Tore Johannes Streule
Gelb/Rot Tobias Vest

Nach ausgeglichener Anfangsphase hatte der SC Matting in der zweiten Spielhälfte mehr Spielanteile. In der 72. Minute kam Matting dann zum umstrittenen Führungstreffer: Nach einem Zweikampf unterbrach Pettenreuth das Spiel wegen einer Verletzung des Mattingers Kapitäns. Durch missverständliche Kommunikation zwischen Schiedsrichter und den Mannschaften wurde der Ball nicht einfach zu Pettenreuth zurückgespielt, sondern per Freistoß nach vorne und von Streule über die Linie bugsiert. Pettenreuth protestierte lautstark. Von diesem Augenblick an verlor Matting komplett den Faden und stand nur noch hinten. So kam es wie es kommen musste: Pettenreuth erzielte in den Schlussminuten (81./90.) noch zwei Tore zum Heimsieg.

10. Spieltag, 02.10.16: SC Matting – SV Wenzenbach, 2:0 am grünen Tisch
> Sportgericht – SV Wenzenbach II nicht angetreten, Spiel wurde mit 2:0 für SC Matting gewertet

11. Spieltag, 09.10.16: FSV Prüfening II – SC Matting, 1:4 (0:3), Prüfening
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Karl Dotzauer (51. Luis Islinger), Fabian Fuchs, Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Johannes Streule (69. Florian Fuchs), Tobias Vest.
Tore Mario Trübswetter (2), Johannes Streule, Maximilian Roßkothen

Beim Vorletzten aus Prüfening ließen die Mattinger nichts anbrennen, gewannen völlig verdient mit 1:4. Matting kontrollierte dieses Spiel und führte nach Toren von Johannes Streule (9.) und Maximilian Roßkothen (15.) früh 0:2. Mario Trübswetters Tor zum 0:3 (34.) war schon die Vorentscheidung. Nach der Pause ließ es Matting, angesichts der klaren Führung im Rücken, ruhiger angehen, kam aber noch zum vierten Treffer durch Trübswetter (75.). Den Ehrentreffer für den Gastgeber gelang zwei Minuten später.

12. Spieltag, 16.10.16: SC Matting – ASV Undorf II, 5:0, Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Florian Fuchs, Fabian Fuchs, Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen, Klaus Nagl (63. Andreas Appoltshauser), Johannes Streule, Tobias Vest.
Tore Johannes Streule (4), Maximilian Roßkothen

Dank seines überragenden Knipsers Johannes Streule fuhr der SC Matting einen nie gefährdeten Heimsieg gegen Undorf ein. Streule steuerte vier Treffer zum 5:0-Sieg bei, schoss den Gegner also quasi im Alleingang ab. Der ASV, ohne Ersatzspieler angereist, zeigte nur anfangs einigermaßen Gegenwehr, lag dann aber recht schnell mit 2:0 zurück. Ab da hatte Matting die Begegnung vollends im Griff.

13. Spieltag, 23.10.16: SV Zeitlarn/SC Regendorf II – SC Matting, 1:8 (0:4), Zeitlarn
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Johannes Schmalzl, Maximilian Weinzierl, Karl Dotzauer, Florian Fuchs, Fabian Fuchs (60. Luis Islinger), Michael Knittl, Mario Trübswetter, Maximilian Roßkothen (64. Andreas Seidel), Klaus Nagl, Johannes Streule.
Tore Mario Trübswetter (3), Johannes Streule (3), Florian Fuchs, Maximilian Weinzierl

Eine Demonstration der Stärke des SC Matting. Dieser bestätigt seinen Aufwärtstrend und schiebt sich auf Platz drei vor. Zeitlarn hatte der Mattinger Offensive nur wenig entgegenzusetzen und sah sich nach Treffern von Johannes Streule (2.) und Mario Trübswetter (6.) ganz früh in diesem Spiel mit 0:2 in Rückstand. Matting dominierte das Geschehen und stellte durch Florian Fuchs (16.) und Streule (27.) auf 0:4 zur Pause. Im zweiten Spielabschnitt trugen sich noch Trübswetter (49./67.), Streule (52.) und Weinzierl (80.) in die Torschützenliste ein. Den Zeitlarner Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:7 erzielte Tobias Greiner (73.). Auch in dieser Höhe ging der Sieg des Gastes in Ordnung.

Spielberichte Rückrunde, Spieltag 14-26

14. Spieltag, 30.10.16: SSV Brennberg – SC Matting, 4:1 (3:0), Brennberg
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Maximilian Weinzierl, Fabian Fuchs, Tobias Vest, Michael Knittl, Maximilian Roßkothen, Jan Raskopf, Mario Trübswetter, Johannes Streule, Florian Fuchs (69. Luis Islinger).
Tore Maximilian Weinzierl (Handelfmeter)
Gelb/Rot Mario Trübswetter (61. Meckern)

Die erste gute Chance des Spiels hatte der SC Matting mit einem Freistoß von Trübswetter an den Pfosten. Doch Brennberg konnte sich in der 22. Minute über das erste Tor freuen. Noch vor der Pause folgten die Tore Nummer zwei (38.) und drei (42.). Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer eine flotte Partie, weiter mit Vorteilen für Brennberg. In der 61. Minute dann der Anschlusstreffer des SC. Der Schiedsrichter gab das Tor aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung allerdings nicht. Die Mattinger protestierten heftig. Mario Trübswetter sogar so lange und lautstark, dass er mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde. In der 81. Minute dann doch noch der Ehrentreffer für den SCM. Nach einem Handspiel entschied der Unparteiische auf Elfmeter, den Maximilian Weinzierl verwandeln konnte. In der 90. Minute traf Brennberg noch zum 4:1-Endstand.

15. Spieltag, 06.11.16: SC Matting – SV Sallern, 5:2 (2:1), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Maximilian Weinzierl, Johannes Schmalzl, Tobias Vest, Klaus Nagl (84. Andreas Appoltshauser), Christian Graßer, Michael Knittl, Fabian Fuchs, Jan Raskopf, Johannes Streule, Florian Fuchs (86. Luis Islinger).
Tore Jan Raskopf (2), Michael Knittl, Christian Graßer, Johannes Streule

Der SC Matting erobert mit einem klaren Heimerfolg über Sallern den dritten Tabellenrang. Jan Raskopf (30./65.), Michael Knittl (38.), Christian Graßer (77.) und Johannes Streule (80.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Für Sallern traf Stürmer Treitinger (44./74.), der es mit seinen Toren zum zwischenzeitlichen 2:1 und 3:2 kurzzeitig wieder spannend machte. Matting spielte effektiv und machte aus fast jeder Chance ein Tor. Zu verdanken hatte der SCM den Sieg auch seinem Torhüter Stefan Köglmeier, der eine starke Vorstellung bot.

16. Spieltag, 24.04.17: TSV Bernhardswald II – SC Matting, 3:2, Bernhardswald
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Maximilian Schmalzl (61. Tobias Kammermeier), Tobias Vest, Julius Seiffert, Klaus Nagl, Michael Knittl, Maximilian Roßkothen, Fabian Fuchs, Jan Raskopf, Johannes Streule, Florian Fuchs.
Tore Maximilian Roßkothen, Jan Raskopf

17. Spieltag, 15.04.17: SC Matting – DJK-SV Keilberg Regensburg, 3:3, Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Johannes Schmalzl, Maximilian Schmalzl, Stefan Müller, Tobias Vest, Michael Knittl, Fabian Fuchs, Klaus Nagl, Mario Trübswetter, Johannes Streule, Florian Fuchs (88. Julius Seiffert).
Tore Johannes Streule, Maximilian Schmalzl, Eigentor
Rote Karte Johannes Schmalzl (94. Schiedsrichterbeleidigung)

Matting und Keilberg trennten sich mit einem gerechten Unentschieden. Beide Teams spielten mit offenem Visier. Matting übernimmt Platz drei, die Gäste bleiben Fünfter.

18. Spieltag, 26.03.17: SC Matting – SV Diesenbach, 2:1 (1:1), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Maximilian Weinzierl, Tobias Vest (82. Johannes Schmalzl), Stefan Müller, Christian Graßer, Michael Knittl, Fabian Fuchs, Jan Raskopf, Maximilian Roßkothen, Mario Trübswetter, Florian Fuchs.
Tore Maximilian Roßkothen, Mario Trübswetter

Das Duell der Tabellennachbarn fand mit dem SC Matting einen nicht unverdienten Sieger. Beide Mannschaften nahmen sich über die gesamte Spielzeit nicht viel und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Der Gast ging nach 20 Minuten in Führung. Max Roßkothen (43.) besorgte kurz vor dem Pausentee das zu diesem Zeitpunkt gerechte 1:1. Zehn Minuten nach Wiederbeginn drehte der SC in Person von Mario Trübswetter (55.) die Partie dann vollends. Darauf fand Diesenbach keine passende Antwort mehr und fuhr mit leeren Händen heim.

19. Spieltag, 01.04.17: FC Jura 05 II – SC Matting, 1:1 (1:0)
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl, Tobias Vest, Maximilian Weinzierl (23. Klaus Nagl), Fabian Fuchs (82. Maximilian Schmalzl), Michael Knittl (80. Julius Seiffert), Maximilian Roßkothen, Johannes Streule, Mario Trübswetter, Florian Fuchs.
Tore Johannes Schmalzl

Der FC Jura führte nach verwandeltem Foulelfmeter (3.) lange mit 1:0, allerdings verpasste er es, das zweite Tor nachzulegen. Und so erkämpfte sich Matting kurz vor Schluss das 1:1 durch Johannes Schmalzl (83.). Unter dem Strich eine gerechte Punkteteilung.

20. Spieltag, 09.04.17: SC Matting – DJK Altenthann, 4:3 (2:1), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Johannes Schmalzl, Maximilian Schmalzl (68. Florian Fuchs), Tobias Vest, Klaus Nagl (30. Stefan Müller), Fabian Fuchs, Jan Raskopf, Michael Knittl, Maximilian Roßkothen (84. Julius Seiffert), Johannes Streule, Mario Trübswetter.
Tore Mario Trübswetter (2), Jan Raskopf, Johannes Streule

Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Bereits nach fünf Minuten bekam der Gast aus Altenthann einen Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte trat selbst an und hämmerte den Ball an die Latte. Besser machte es der Mattinger Raskopf, der zum 1:0 einschoss. In der zehnten Minute dann ein Elfmeter für Matting, den Trübswetter zum 2:0 verwandelte. Altenthann konnte noch vor der Pause verkürzen. Nach dem Seitenwechsel erzielte Altenthann per Foulelfmeter den Ausgleich zum 2:2. In der 83. Minute konnte schließlich Streule auf 3:2 für Matting erhöhen, zwei Minuten später gab es den vierten Foulelfmeter der Partie, den Mario Trübswetter souverän zum 4:2 in die Maschen setzte. Altenthann kam in der 89. Minute noch zum 3:4-Anschlusstreffer.

21. Spieltag, 17.04.17: ASV Holzheim – SC Matting, 6:0, Holzheim
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Maximilian Weinzierl (23. Andreas Seidel, 75. Alexander Heigl), Maximilian Schmalzl, Tobias Vest, Klaus Nagl (46. Maximilian Roßkothen), Fabian Fuchs, Michael Knittl, Johannes Streule, Mario Trübswetter, Florian Fuchs.
Tore Maximilian Roßkothen (2), Johannes Streule, Christian Graßer

Holzheim zeigte gegen den Tabellendritten Matting eine souveräne Vorstellung. In einem einseitigen Topspiel schoss der ASV sechs Treffer.

22. Spieltag, 23.04.17: SC Matting – TSV Pettenreuth-Hauzendorf, 4:1 (1:1), Matting
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Maximilian Schmalzl, Tobias Vest (65. Johannes Knittl), Maximilian Roßkothen, Fabian Fuchs, Michael Knittl, Christian Graßer, Jan Raskopf, Johannes Streule, Mario Trübswetter (38. Klaus Nagl).
Tore Maximilian Roßkothen (2), Johannes Streule, Christian Graßer

Verdienter Heimsieg des SC Matting gegen eine schwache Pettenreuther Mannschaft. Der Gastgeber erobert sich durch den zwölften Saisonsieg Platz drei von Keilberg zurück. Maximilian Roßkothens (31.) Führungstor für Matting glich Pettenreuth (43.) kurz vor der Pause aus. Nach Wiederbeginn legte der SCM noch eine Schippe drauf und münzte seine Chancen auch in Tore um. Roßkothen zum Zweiten (60.), Johannes Streule (83.) und Christian Graßer (88.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

23. Spieltag, 30.04.17: SV Wenzenbach II – SC Matting, 5:0, Wenzenbach
Aufstellung  Stefan Köglmeier, Stefan Müller, Johannes Schmalzl (74. Tobias Kammermeier), Tobias Vest, Klaus Nagl, Maximilian Roßkothen, Fabian Fuchs, Michael Knittl, Christian Graßer, Julius Seiffert, Florian Fuchs.

24. Spieltag, 17.05.17: SC Matting – FSV Prüfening II, 1:2, Matting
Aufstellung  Mario Trübswetter, Maximilian Schmalzl, Johannes Schmalzl, Tobias Vest, Maximilian Roßkothen, Florian Fuchs, Fabian Fuchs, Alexander Heigl (80. Johannes Knittl), Julius Seiffert, Jan Raskopf (72. Tobias Kammermeier), Michael Knittl.
Tore Alexander Heigl

25. Spieltag, 14.05.17: ASV Undorf II – SC Matting, 1:5 (1:2), Undorf
Aufstellung  Mario Trübswetter, Maximilian Schmalzl (75. Alexander Heigl), Johannes Schmalzl, Stefan Müller (50. Tobias Kammermeier), Tobias Vest, Maximilian Roßkothen, Christian Graßer, Klaus Nagl, Florian Fuchs, Fabian Fuchs, Günther Jakomet.
Tore Christian Graßer (2), Günther Jakomet (2), Maximilian Roßkothen

Der SC Matting gewann verdient, da man im spielerischen Bereich einfach besser war. Nach Christian Graßers frühen Tor (4.) hielt Undorf zunächst mit und kam in der 20. Minute zum Ausgleich. Wiederum Graßer (38.) traf zur verdienten Pausenführung des SCM. Nach der Pause sorgten Maximilian Roßkothen (54.) und Günther Jakomet (61.) für die Entscheidung. In der 83. Minute sorgte nochmals Jakomet für den 1:5-Endstand.

26. Spieltag, 21.05.17: SC Matting – SV Zeitlarn/Regendorf II, 8:2 (3:1), Matting
Aufstellung Julius Seiffert, Maximilian Schmalzl (42. Fabian Fuchs), Johannes Schmalzl, Stefan Müller, Tobias Vest (49. Alexander Heigl), Maximilian Roßkothen, Christian Graßer, Klaus Nagl, Jan Raskopf (66. Florian Fuchs), Michael Knittl, Günther Jakomet.
Tore Günther Jakomet (3), Maximilian Roßkothen (2), Christian Graßer (2), Jan Raskopf

In Matting sahen die Gäste kein Land und blieben chancenlos – auch wenn sie früh in Führung gingen. Doch Matting münzte den Rückstand noch im ersten Abschnitt zu einem 3:1 um und legte nach der Pause noch fünf Treffer drauf. Der SCM beendet die Saison auf einem guten vierten Rang.

Testspiele

125.06.16TV Oberndorf II – SC Matting4:2
202.07.16FC Viehhausen – SC Matting
(Pokalturnier in Kapfelberg)
1:0Bericht
303.07.16SpVgg Kapfelberg – SC Matting
(Pokalturnier in Kapfelberg)
5:3 i. E.
(1:1)
Bericht
410.07.16DJK-SV Keilberg – SC Mattingabg.
513.07.16SC Matting – SV Sarching II5:4
Tore
Mario Trübswetter (2), Max Weinzierl (2), Tobias Vest
616.07.16SC Matting – FC Teugn
(Pokalturnier in Matting)
3:4 i.E.
(3:3)
Bericht
717.07.16SC Matting – TV Oberndorf II
(Pokalturnier in Matting)
0:8Bericht
820.07.16TSV Aufhausen – SC Matting2:4
Tore
Max Roßkothen (3), ~Johannes Streule
923.07.16Regensburger Turnerschaft – SC Matting0:1
Tore
Mario Trübswetter
1004.03.17TSV Aufhausen – SC Matting2:2
Tore
Johannes Streule, Fabian Fuchs
1109.03.17SC Matting – TV Oberndorf IIabg.
1212.03.17FC Rosenhof-Wolfskofen – SC Matting3:0

Hallenturnier: 4. Sport Hartl-Cup

Am Samstag, den 28. Januar 2017 nahm die 1. Mannschaft des SC Matting am „4. Sport Hartl Donaucup“ teil. Das vom Turnverein Oberndorf ausgerichtete Hallenturnier wurde in der Jos.-Manglkammer-Halle in Bad Abbach ausgetragen.

In den Gruppenspielen erreichte man mit einem Sieg und zwei Niederlagen den Dritten Rang und bestritt somit das Spiel um Platz 5, das man mit 4:0 gegen TB/ASV Regenstauf II verlor.

Das Turnier gewann die SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II, die den TSV Alteglofsheim im Finale mit 3:1 schlug. Im Spiel um Platz 3 gewann der TSV Aufhausen mit 1:0 gegen den TV Oberndorf II.

Spielplan Gruppe A

128.01.17SV Lengfeld II0:1TB/ASV Regenstauf II
228.01.17TSV Aufhausen1:1TV Oberndorf II
328.01.17SV Lengfeld II0:4TSV Aufhausen
428.01.17TB/ASV Regenstauf II1:3TV Oberndorf II
528.01.17TV Oberndorf II0:2SV Lengfeld II
628.01.17TSV Aufhausen0:0TB/ASV Regenstauf II

Tabelle Gruppe A

TeamSp.SUNToreDiff.Pkt.
1.TSV Aufhausen31205:145
2.TV Oberndorf II31114:404
3.TB/ASV Regenstauf II31112:3-14
4.SV Lengfeld II31022:5-33

Spielplan Gruppe B

128.01.17SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II2:0SC Matting
228.01.17TSV Alteglofsheim3:2DJK Altenthann
328.01.17SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II3:1TSV Alteglofsheim
428.01.17SC Matting3:2DJK Altenthann
528.01.17DJK Altenthann1:7SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II
628.01.17TSV Alteglofsheim5:2SC Matting

Tabelle Gruppe B

TeamSp.SUNToreDiff.Pkt.
1.SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II330012:2109
2.TSV Alteglofsheim32019:726
3.SC Matting31025:9-43
4.DJK Altenthann30035:13-80

Halbfinale

HF128.01.17TSV Aufhausen2:4TSV Alteglofsheim
HF228.01.17SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II3:0TV Oberndorf II

Endspiele

Spiel um Platz 728.01.17SV Lengfeld II3:1DJK Altenthann
Spiel um Platz 528.01.17TB/ASV Regenstauf II4:0SC Matting
Spiel um Platz 328.01.17TSV Aufhausen1:0TV Oberndorf II
Finale28.01.17TSV Alteglofsheim1:3SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II

Platzierungen

1.SG Peisinger SC/​TSV Bad Abbach II
2.TSV Alteglofsheim
3.TSV Aufhausen
4.TV Oberndorf II
5.TB/ASV Regenstauf II
6.SC Matting
7.SV Lengfeld II
8.DJK Altenthann
SC Matting 1. Mannschaft, Saisonrückblick 2016/17
Scroll to Top