Pokalturnier in Endorf 1972

SC Matting gewinnt erstes Turnier

Im Jahr 1972 nahm der SC Matting zum ersten Mal an einem Pokalturnier teil. Der SC Endorf lud vom 28. Mai bis 4. Juni 1972 zum Turnier ein. Zur Überraschung aller gewann der SC Matting das Turnier.

Im ersten Spiel der Vorrunde musste Gastgeber SC Endorf eine überraschende 1:4-Niederlage gegen Aichkirchen einstecken. Die Endorfer übertrafen sich im Vergeben von Chancen. So wurde bereits in der dritten Minute ein Elfmeter verschossen.

Mit einer Überraschung wartete die neu gegründete Mannschaft des SC Matting auf, die den TV Etterzhausen mit 3:1 besiegte (Tore: Heinz Buchwald, Albert Trübswetter, Adolf Knittl).

Im Spiel um den dritten Platz konnte Endorf gegen Etterzhausen mit 3:2 nach Verlängerung gewinnen.

Im Endspiel standen sich der SC Matting und der SV Aichkirchen gegenüber. Nach einer ausgeglichenen Partie gelang Matting mit einem 2:1-Sieg der Pokalerfolg. Beide Tore erzielte Franz Appoltshauser.

So ist es verständlich, dass der gefüllte Pokal bei der anschließenden Feier im Endorfer Vereinslokal Haller mehrmals die Runde machte. Für Unterhaltung sorgten die „Zebras“.

Gründungsmannschaft des SC Matting beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972
Gründungsmannschaft des SC Matting beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972

Hintere Reihe: Trainer Karl Sedlmeier, Adolf Knittl, Heinz Buchwald, Eduard Stuhlfelder, Franz Appoltshauser.
Mitte: Josef Appoltshauser, Albert Trübswetter, Christian Appoltshauser.
Vordere Reihe: Franz Lammel, Alois Eisvogel, Rudolf Schaller, Heinz Gebhard, Georg Schiller, Josef Gleixner.

Spielplan

Spiel 128.05.72SC Endorf1:4SV Aichkirchen
Spiel 228.05.72TV Etterzhausen1:3SC Matting
Spiel um Platz 304.06.72SC Endorf3:2 n.V. (2:2)TV Etterzhausen
Finale04.06.72SV Aichkirchen1:2SC Matting

Platzierungen

1.SC Matting
2.SV Aichkirchen
3.SC Endorf
4.TV Etterzhausen
Gründungsmannschaft des SC Matting beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972
Gründungsmannschaft des SC Matting beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972

Hintere Reihe: Trainer Karl Sedlmeier, Adolf Knittl, Heinz Buchwald, Eduard Stuhlfelder, Franz Appoltshauser.
Mitte: Josef Appoltshauser, Albert Trübswetter, Christian Appoltshauser.
Vordere Reihe: Franz Lammel, Alois Eisvogel, Rudolf Schaller, Heinz Gebhard, Georg Schiller, Josef Gleixner.

Spielberichte

TV Etterzhausen – SC Matting 1:3
Aufstellung Heinz Gebhard, Rudolf Schaller, Georg Schiller, Josef Appoltshauser, Alois Eisvogel, Christian Appoltshauser, Franz Appoltshauser, Heinz Buchwald, Albert Trübswetter, Eduard Stuhlfelder, Adolf Knittl. Ersatzspieler Franz Lammel, Riepl, Josef Gleixner, Franz Weinzierl.
Tore Heinz Buchwald, Albert Trübswetter, Adolf Knittl

SV Aichkirchen – SC Matting 1:2
Aufstellung Heinz Gebhard, Rudolf Schaller, Georg Schiller, Josef Appoltshauser, Alois Eisvogel, Christian Appoltshauser, Franz Appoltshauser, Heinz Buchwald, Albert Trübswetter, Eduard Stuhlfelder, Adolf Knittl. Ersatzspieler Franz Lammel, Riepl, Josef Gleixner.
Tore Franz Appoltshauser (2)

SC Matting beim Pokalturnier am 4. Juni 1972 in Endorf
SC Matting beim Pokalturnier am 4. Juni 1972 in Endorf
Die Spielführer mit den Pokalen beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972
Die Spielführer mit den Pokalen beim Pokalturnier in Endorf am 4. Juni 1972
SC Matting beim Pokalturnier am 4. Juni 1972 in Endorf
Pokalsieger SC Matting: Der gefüllte Pokal machte mehrmals die Runde

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner