SG TV Oberndorf/SC Matting, Saison 2021/22

SG TV Oberndorf / SC Matting, Saison 2021/22, Kreisklasse 1 Regensburg

… lade FuPa Widget …

Kreisklasse 1 Regensburg – Aktuell

… lade FuPa Widget …
… lade FuPa Widget …

Spielberichte

Spielberichte Hinrunde, Spieltag 1-13

1. Spieltag, 18.07.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – FC Mintraching 2:3 (1:0), Oberndorf
Aufstellung Johannes Brunner, Matthias Dürmeier, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Michael Deyerling. Ersatzspieler Christian Hartl, Johannes Reil.
Tore Matthias Dürmeier, Thomas Eisvogel

Die SG TV Oberndorf/SC Matting konnte gegen den FC Mintraching eine 2:0-Führung nicht über die Zeit bringen und musste sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben.

2. Spieltag, 25.07.21: FC Tegernheim II – SG TV Oberndorf/SC Matting, 2:0 (0:0), Tegernheim
Aufstellung Adrian Senft, Matthias Dürmeier, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Marcel Jonat, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Michael Deyerling. Ersatzspieler Christian Hartl, Fabian Fuchs, Johannes Knittl.
Tore
Rote Karte Michael Nüßle

Die SG TV Oberndorf/SC Matting bleibt auch im zweiten Spiel punktlos.

3. Spieltag, 01.08.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – VfB Bach/Do. II, 5:1 (3:0), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Matthias Dürmeier, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Marcel Jonat, Markus Karl, Minh Thiet Hoang, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl. Ersatzspieler Stefan Kerscher, Christian Hartl, Johannes Reil, Michael Deyerling.
Tore Mario Trübswetter (2), Christoph Reichl (2), Marcel Jonat

Die SG TV Oberndorf/SC Matting entschied das Match gegen die Reserve von VfB Bach/Do. mit 5:1 für sich und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Oberndorf/Matting als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Mario Trübswetter brachte die Gastgeber in der 18. Minute nach vorn. Der Treffer von Christoph Reichl ließ nach 20 Minuten die Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung der Mannschaft von Trainer Torsten Holm. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Trübswetter seinen zweiten Treffer nachlegte (42.). Der tonangebende Stil der SG Oberndorf/Matting spiegelte sich in einer klaren 3:0-Pausenführung wider.

Mit dem 4:0 durch Marcel Jonat schien die Partie bereits in der 48. Minute mit der SG TV Oberndorf/SC Matting einen sicheren Sieger zu haben. Reichl schraubte das Ergebnis in der 61. Minute zum 5:0 für Oberndorf/Matting in die Höhe. Henseleit erzielte in der 72. Minute den Ehrentreffer für VfB Bach/Do. II. Schlussendlich verbuchte die SG TV Oberndorf/SC Matting gegen die Gäste einen überzeugenden 5:1-Heimerfolg.

4. Spieltag, 08.08.21: TV Barbing – SG TV Oberndorf/SC Matting, 0:3 (0:1), Barbing
Aufstellung Rainer Roth, Matthias Dürmeier, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Marcel Jonat, Markus Karl, Minh Thiet Hoang, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl. Ersatzspieler Stefan Kerscher, Christian Hartl, Johannes Reil.
Tore Thomas Eisvogel (2), Andreas Schröppel

Die SG TV Oberndorf/SC Matting kam gegenden TV Barbing zu einem klaren 3:0-Erfolg. Auf dem Papier ging Oberndorf/Matting als Favorit ins Spiel gegen Barbing – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Andreas Schröppel nutzte die Chance für die SG TV Oberndorf/SC Matting und beförderte in der 31. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Die Gäste nahmen die knappe Führung mit in die Kabine. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Thomas Eisvogel schnürte einen Doppelpack (50./91.), sodass die SG fortan mit 3:0 führte. Ein starker Auftritt ermöglichte der SG TV Oberndorf/SC Matting einen ungefährdeten Erfolg gegen TV Barbing.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Oberndorf/Matting in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. In dieser Saison sammelte die SG bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

5. Spieltag, 15.08.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – TSV Aufhausen, 3:0 (1:0), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Matthias Dürmeier, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Marcel Jonat. Ersatzspieler Max Mayer, Stefan Kerscher, Johannes Reil.
Tore Mario Trübswetter, Christian Hartl, Thomas Eisvogel

TSV Aufhausen kehrte vom Auswärtsspiel gegen die SG TV Oberndorf/SC Matting mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG TV Oberndorf/SC Matting heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Als manch einer nur noch auf den Pausenpfiff wartete, schlug der Moment von Mario Trübswetter. In der Nachspielzeit war Trübswetter zur Stelle und markierte den Führungstreffer für die SG TV Oberndorf/SC Matting (46.). Die Elf von Trainer Torsten Holm hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Die Fans der Heimmannschaft durften sich über den Treffer von Christian Hartl aus der 55. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. In der 58. Minute legte Thomas Eisvogel zum 3:0 zugunsten der SG TV Oberndorf/SC Matting nach. Am Ende stand die SG als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Die SG TV Oberndorf/SC Matting setzte sich mit diesem Sieg von TSV Aufhausen ab und belegt nun mit neun Punkten den fünften Rang. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz.

6. Spieltag, 22.08.21: TSV Alteglofsheim – SG TV Oberndorf/SC Matting, 2:3 (2:1), Alteglofsheim
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl. Ersatzspieler Johannes Reil.
Tore Christian Hartl, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter

Der TSV Alteglofsheim und die SG TV Oberndorf/SC Matting boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Oberndorf/Matting wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Hillebrand versenkte einen Elfmeter im Netz und besorgte so die 1:0-Führung für TSV Alteglofsheim. Wer glaubte, die SG TV Oberndorf/SC Matting sei geschockt, irrte. Christian Hartl machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (17.). In der 38. Minute erzielte Lechinger das 2:1 für die Gastgeber.

Andreas Schröppel ließ sich in der 82. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:2 für die SG TV Oberndorf/SC Matting. Mario Trübswetter stellte für den Gast im Schlussakt den Führungstreffer sicher (89.). Am Ende hieß es für die SG TV Oberndorf/SC Matting: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei TSV Alteglofsheim.

Nach sechs absolvierten Spielen stockte die SG TV Oberndorf/SC Matting ihr Punktekonto bereits auf zwölf Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die Offensivabteilung der SG TV Oberndorf/SC Matting schlug bereits 16-mal zu.

7. Spieltag, 28.08.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – SG Peising/TSV Bad Abbach II, 0:1 (0:0), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl. Ersatzspieler Rafael Morell, Johannes Reil, Michael Deyerling.
Tore

Die SG Peising/TSV Bad Abbach II gewann das Samstagsspiel gegen die SG TV Oberndorf/SC Matting mit 1:0. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Fleischer verwandelte einen Elfmeter nach 49 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für die SG Peising/TSV Bad Abbach II. Die 0:1-Heimniederlage des SG TV Oberndorf/SC Matting war Realität, als der Unparteiische die Partie letztendlich abpfiff.

Mit zwölf Zählern aus sieben Spielen steht das Team von Torsten Holm momentan im Mittelfeld der Tabelle.

8. Spieltag, 05.09.21: FC Labertal – SG TV Oberndorf/SC Matting, 3:2 (3:1), Riekofen
Aufstellung Johannes Brunner, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Marcel Jonat. Ersatzspieler Christian Hartl, Maximilian Speth.
Tore Christoph Reichl, Maximilian Speth

Das Auswärtsspiel brachte für die SG TV Oberndorf/SC Matting keinen einzigen Punkt – Gegen den FC Labertal setzte es eine ungeahnte Pleite.

Für den Führungstreffer von FC Labertal zeichnete Weikl verantwortlich (16.). Christoph Reichl bewies Nervenstärke, als er durch einen Elfmeter zum 1:1 traf. Ehe der Referee die Akteure zur Pause bat, erzielte Rudan aufseiten von FC Labertal das 2:1 (41.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.) baute Abdihodzic die Führung der Heimmannschaft aus.

Für frischen Wind sollte Einwechselmann Maximilian Speth sorgen, dem Torsten Holm das Vertrauen schenkte (50.). Speth schoss für die SG TV Oberndorf/SC Matting in der 60. Minute das zweite Tor. Obwohl dem FC Labertal nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Oberndorf/Matting zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:2.

Mit zwölf Zählern aus acht Spielen steht die SG TV Oberndorf/SC Matting momentan im Mittelfeld der Tabelle. In dieser Saison sammelte die SG bisher vier Siege und kassierte vier Niederlagen. Die Lage bleibt angespannt. Gegen den FC Labertal musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

9. Spieltag, 12.09.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – TV Geisling, 4:2 (2:1), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Maximilian Speth, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl. Ersatzspieler Christian Hartl, Johannes Klug, Marcel Jonat.
Tore Christoph Reichl (2), Thomas Eisvogel, Mario Trübswetter

Die SG TV Oberndorf/SC Matting holte sich im neunten Spiel den fünften Sieg.

10. Spieltag, 19.09.21: FC Oberhinkofen – SG TV Oberndorf/SC Matting, 3:1 (1:1), Oberhinkofen
Aufstellung Rainer Roth, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Maximilian Speth, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Marcel Jonat, Michael Deyerling. Ersatzspieler Petar Blaz, Christian Hartl.
Tore Andreas Schröppel
Gelb/Rot Mario Trübswetter

Die SG TV Oberndorf/SC Matting kehrte vom Auswärtsspiel in Oberhinkofen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:3. Pflichtgemäß strich der FC Oberhinkofen drei Zähler ein.

Der verwandelte Strafstoß von Haas brachte Oberhinkofen nach zwölf Minuten mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause traf Andreas Schröppel für die SG TV Oberndorf/SC Matting (41.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Prechtl schoss für Oberhinkofen in der 69. Minute das zweite Tor. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Wittl, der das 3:1 aus Sicht des Heimteams perfekt machte (89.).

Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt die SG TV Oberndorf/SC Matting den sechsten Platz in der Tabelle ein. Nach Oberhinkofen stellt Oberndorf/Matting mit 23 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Die Lage der Elf von Coach Torsten Holm bleibt dennoch angespannt: Drei der letzten vier Spiele gingen verloren.

11. Spieltag, 26.09.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – SV Moosham, 4:1 (2:0), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Markus Karl, Minh Thiet Hoang, Christoph Reichl, Marcel Jonat, Michael Deyerling. Ersatzspieler Petar Blaz, Christian Hartl, Rafael Morell, Matthias Schröppel.
Tore Andreas Schröppel (2), Petar Blaz, Christoph Reichl

Einen klaren Sieger gab es in der Partie der SG TV Oberndorf/SC Matting gegen SV Moosham, die 4:1 endete. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SG TV Oberndorf/SC Matting als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Ein Doppelpack brachte das Heimteam in eine komfortable Position: Andreas Schröppel war gleich zweimal zur Stelle (4./24.). Mit der Führung für das Team von Coach Torsten Holm ging es in die Kabine. Der Treffer von Petar Blaz aus der 77. Minute bedeutete fortan eine deutliche Führung zugunsten der SG Oberndorf/Matting. In der 79. Minute verwandelte Christoph Reichl einen Elfmeter zum 4:0 für die SG TV Oberndorf/SC Matting. In der Schlussphase gelang Lang noch der Ehrentreffer für SV Moosham (84.). Schlussendlich verbuchte die SG TV Oberndorf/SC Matting gegen den Gast einen überzeugenden Heimerfolg.

Die drei Zähler katapultierten den SG TV Oberndorf/SC Matting in der Tabelle auf Platz drei. Die SG präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 27 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Oberndorf/Matting. Sechs Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG TV Oberndorf/SC Matting. In den letzten fünf Begegnungen holte die SG TV Oberndorf/SC Matting insgesamt nur sechs Zähler.

12. Spieltag, 01.10.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – TSV Bernhardswald, 3:1 (2:0), Oberndorf
Aufstellung Rainer Roth, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Markus Karl, Minh Thiet Hoang, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Paul Junior Samangassou. Ersatzspieler Petar Blaz, Maximilian Speth, Marcel Jonat, Michael Deyerling.
Tore Paul Junior Samangassou, Andreas Schröppel, Petar Blaz

13. Spieltag, 10.10.21: SV Pfatter – SG TV Oberndorf/SC Matting, 1:4 (1:2), Pfatter
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Andreas Schröppel, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Paul Junior Samangassou. Ersatzspieler Petar Blaz, Maximilian Speth, Minh Thiet Hoang, Rafael Morell.
Tore Paul Junior Samangassou (2), Christoph Reichl, Mario Trübswetter

Die SG TV Oberndorf/SC Matting kam gegen SV Pfatter zu einem klaren 4:1-Erfolg. Der verwandelte Strafstoß von Christoph Reichl brachte die SG TV Oberndorf/SC Matting nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Der Gast machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Paul Junior Samangassou (7.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Aumer mit dem 1:2 für Pfatter zur Stelle (44.). Oberndorf/Matting führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Samangassou bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (90.). Für das 4:1 zugunsten von Oberndorf/Matting sorgte dann kurz vor Schluss Mario Trübswetter, der die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (94.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen stand der Auswärtsdreier für die SG TV Oberndorf/SC Matting.

Die SG TV Oberndorf/SC Matting präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 34 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG. Acht Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz.

Spielberichte Rückrunde, Spieltag 14-17

14. Spieltag, 17.10.21: FC Mintraching – SG TV Oberndorf/SC Matting, 3:3 (1:1), Mintraching
Aufstellung Rainer Roth, Tobias Jahrstorfer, Andreas Schröppel, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Maximilian Speth, Minh Thiet Hoang, Rafael Morell, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Paul Junior Samangassou. Ersatzspieler Michael Nüßle, Petar Blaz, Michael Deyerling.
Tore Christoph Reichl, Rafael Morell, Tobias Jahrstorfer

Das Spiel zwischen FC Mintraching und der SG TV Oberndorf/SC Matting endete mit einem 3:3-Remis. Die SG TV Oberndorf/SC Matting erwies sich gegen FC Mintraching als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Gerl sein Team in der 17. Minute. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat: Christoph Reichl markierte das 1:1. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Rafael Morell brachte Mintraching ins Hintertreffen, als er in der 60. Minute für Oberndorf/Matting vollstreckte. Tobias Jahrstorfer erhöhte auf 1:3 für die SG (67.).Für das 2:3 zeichnete Nierer verantwortlich (70.). Mit seinem Treffer aus der 89. Minute bewahrte Rud seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Schließlich gingen der FC Mintraching und die SG TV Oberndorf/SC Matting mit einer Punkteteilung auseinander.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die SG TV Oberndorf/SC Matting in der Tabelle auf Platz vier. Die Angriffsreihe der Mannschaft von Torsten Holm lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 37 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat die SG momentan auf dem Konto.

15. Spieltag, 24.10.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – FC Tegernheim II, 0:1 (0:0), Matting – 2:0 am grünen Tisch
Aufstellung Rainer Roth, Max Mayer, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Petar Blaz, Andreas Schröppel, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Paul Junior Samangassou. Ersatzspieler Christian Hartl, Christian Graßer, Johannes Klug, Michael Deyerling.
Tore

Der FC Tegernheim II trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die SG TV Oberndorf/SC Matting davon.

150 Zuschauer waren gekommen, um möglichst viele Tore zu sehen. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Trotz einiger Chancen auf Seiten der SG Oberndorf/Matting gab es bis kurz vor Spielende keine Tore. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Hackner in der 86. Minute, den Ball zum 0:1 für Tegernheim II über die Linie zu bringen und die Gäste so zum Auswärtssieg zu führen.

In der Tabelle liegt die SG TV Oberndorf/SC Matting nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Die SG verbuchte insgesamt acht Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen drei Spiele ist überschaubar: Von 9 möglichen Zählern holte man nur vier.

Nachdem Tegernheim II hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, sind die Gäste weiter im Rennen um die vorderen Plätze.

Für Oberndorf/Matting liegt der Relegationsplatz nun in weiter Ferne: 8 Punkte trennen die SG vom Zweitplatzierten Mintraching.

> Sportgericht – Das ursprünglich mit 0:1 verlorene Spiel wurde mit 2:0 für SG TV Oberndorf/SC Matting als gewonnen gewertet.
Urteil vom Kreissportgericht Regensburg, 12.11.21:
– FC Tegernheim wird gemäß § 77 Abs. 1 RVO wegen unzulässigem Spielereinsatz mit einem Punktabzug von 1 Punkt und mit einer Geldstrafe belegt.
– Das Spiel ist gemäß § 29 SpO für SG TV Oberndorf/SC Matting mit 2:0 als gewonnen und für FC Tegernheim II mit 0:2 als verloren zu werten.
– Grund: Unzulässiger Spielereinsatz gemäß § 77 Abs. 1 RVO i.V.m. § 34 Abs. 2.1 SpO.

16. Spieltag, 31.10.21: VfB Bach/Do. II – SG TV Oberndorf/SC Matting, 0:1 (0:1), Bach
Aufstellung Rainer Roth, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Minh Thiet Hoang, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Marcel Jonat, Michael Deyerling. Ersatzspieler Maximilian Weinzierl, Christian Graßer.
Tore Thomas Eisvogel

Die SG TV Oberndorf/SC Matting trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung von VfB Bach davon. Die Entscheidung fiel in der 27. Minute, als Thomas Eisvogel einen Freistoß direkt verwandelte und dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ.

Mit dem Erfolg in der Tasche bleibt die SG im Klassement auf dem vierten Tabellenplatz.

17. Spieltag, 07.11.21: SG TV Oberndorf/SC Matting – TV Barbing, 2:1 (2:0), Matting
Aufstellung Rainer Roth, Maximilian Weinzierl, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Maximilian Speth, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Marcel Jonat. Ersatzspieler Rafael Morell, Christian Graßer, Matthias Schröppel.
Tore Mario Trübswetter, Maximilian Weinzierl

Die SG TV Oberndorf/SC Matting entschied das Duell gegen TV Barbing mit 2:1 für sich. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für die SG Oberndorf/Matting. Im Hinspiel hatte sich die SG auf dem Platz von TV Barbing die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 3:0 gewonnen.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Mario Trübswetter mit seinem Treffer für die Führung der SG TV Oberndorf/SC Matting (6.). Das Team von Torsten Holm machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Kopfballtreffer von Maximilian Weinzierl (10.). Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Die SG TV Oberndorf/SC Matting konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein.

In der 52. Minute war Stangl zur Stelle und markierte das 1:2 für TV Barbing. Obwohl der SG Oberndorf/Matting nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Barbing zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Für die SG TV Oberndorf/SC Matting ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die Angriffsreihe lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 40 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die bisherige Spielzeit ist weiter von Erfolg gekrönt. Die SG TV Oberndorf/SC Matting verbuchte insgesamt zehn Siege und ein Remis und musste erst sechs Niederlagen hinnehmen. In den letzten fünf Partien rief die SG konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

18. Spieltag, 14.11.21: TSV Aufhausen – SG TV Oberndorf/SC Matting, 0:1 (0:0), Aufhausen
Aufstellung Rainer Roth, Maximilian Weinzierl, Tobias Jahrstorfer, Michael Nüßle, Christian Hartl, Mario Trübswetter, Maximilian Speth, Markus Karl, Thomas Eisvogel, Christoph Reichl, Paul Junior Samangassou. Ersatzspieler Christian Graßer, Marcel Jonat, Michael Deyerling.
Tore Paul Junior Samangassou

Samangassou sichert den Arbeitssieg: Die SG TV Oberndorf/SC Matting trug gegen TSV Aufhausen einen knappen 1:0-Erfolg davon. Vollends überzeugen konnte Oberndorf/Matting dabei jedoch nicht. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von Torsten Holm mit 3:0 für sich entschieden.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Paul Junior Samangassou doch noch, den Ball zum 1:0 für den Gast über die Linie zu bringen (86. Min). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen stand der Auswärtsdreier für die SG TV Oberndorf/SC Matting: TSV Aufhausen wurde mit 1:0 besiegt.

Der SG TV Oberndorf/SC Matting geht mit nun 34 Zählern auf Platz vier in die Winterpause. Offensiv konnte der SG TV Oberndorf/SC Matting in der Kreisklasse Rgbg Gruppe 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 41 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Saison verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die SG nun schon elf Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst sechs Niederlagen setzte. Die SG TV Oberndorf/SC Matting erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler (Sportgerichtsentscheidung vom Spiel gegen Tegernheim noch nicht mit eingerechnet).

Toto-Pokal, Saison 2020/21, Kreis Regensburg

104.07.21SG TV Oberndorf/SC Matting – BSC Regensburg0:1

Testspiele

120.06.21SG TV Oberndorf/SC Matting – SV Obertraubling1:3
Tore
Matthias Dürmeier
224.06.21SG TV Oberndorf/SC Matting – SpVgg Hainsacker0:7
326.06.21SG TV Oberndorf/SC Matting – SV Lengfeld2:3
Tore
Thomas Eisvogel, Matthias Dürmeier
408.07.21TSV Abensberg – SG TV Oberndorf/SC Mattingabg.
511.07.21SG TV Oberndorf/SC Matting – TSV Bad Gögging2:1
Tore
Christoph Reichl, Thomas Eisvogel
Gelb/Rot
Mario Trübswetter
SG TV Oberndorf/SC Matting 1. Mannschaft, Saisonrückblick 2021/22

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Wir behalten uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder aus unserer Sicht einer sachlichen Diskussion nicht förderlich ist.
*Erforderliche Angabe

Scroll to Top