Sportplatzweihe 1973

Pfarrer Eich segnete den Mattinger Sportplatz

Mit der Sportplatzweihe am 30. Juni und 1. Juli 1973 in Matting ging ein langgehegter Wunsch der sportbegeisterten Dorfbevölkerung in Erfüllung: Der SC Matting kann seine Heimspiele in Zukunft auf eigenem Gelände austragen.

Festprogramm am 1. Juli 1973

  • 9 Uhr Festgottesdienst
  • von 11 bis 18 Uhr spielt eine 18-Mann-Blaskapelle zum Gartenkonzert
  • Nachmittags Platzierungsspiele beim Pokalturnier
  • Abends ab 19 Uhr Tanz mit Siegerehrung und Pokalverleihung im Gasthaus Fänderl

Festgottesdienst

Mit Pauken und Trompeten marschierten die Mitglieder und Freunde des SC Matting zum neuen Sportplatz, dem Pfarrer Ludwig Eich im Rahmen eines Feldgottesdienstes den Segen der Kirche erteilte.

In eindrucksvollen Worten schilderte Pfarrer Eich im Verlauf der Festpredigt die Bedeutung des Sports und segnete dann den Platz.

Feldgottesdienst bei der Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973
Feldgottesdienst bei der Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973

Grußworte

Der Vorsitzende Heinz Buchwald begrüßte neben Bürgermeister Franz Wolf besonders MdL Beck und H. Hofstetter vom BLSV.

Bürgermeiser Wolf bezeichnete die Errichtung des Sportplatzes als letzte Großinvestition der Gemeinde Matting, zu dessen Anlage viele Kräfte beigetragen haben. (Matting kam 1972 zur Großgemeinde Großberg).

MdL Beck erinnerte die Festversammlung an die staatliche Förderung des Sportes. Seine Rede gipfelte in der Forderung an die Mattinger Damen sich sportlich zu betätigen. Dem SC gratulierte er zum schönen Sportplatz und wünschte den örtlichen Fußballmannschaften viel Erfolg bei zukünftigen Spielen.

Zum Abschluss übermittelte H. Hofstetter den Mattingern die Glückwünsche des BLSV. Dann ging es im Takt der Blaskapelle Viehhausen ins Gasthaus Fänderl.

Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973
Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973

Pokalturnier

Sportliches Ereignis war ein Pokalturnier, bei dem folgende Mannschaften antraten: TSV Großberg, SpVgg Kapfelberg, SpVgg Stadtwerke Rgbg.-Prüfening und SC Matting.

Den Festausklang bildete die Pokalverleihung mit anschließendem Tanz.

Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973. Spiel um Platz 3: SC Matting - TSV Großberg
Spiel um Platz 3: SC Matting – TSV Großberg beim Pokalturnier anläßlich der Platzeinweihung der Sportanlage des SC Matting am 1. Juli 1973

Scroll to Top Cookie Consent mit Real Cookie Banner