U17 (B-Junioren), Saisonrückblick 2013/14

Statistik der Spielrunden vom Herbst 2013 und Frühjahr 2014

U17 (B-Junioren), Gruppe B2 Regensburg, Frühjahr 2014

In der Frühjahrsrunde 2014 konnten die B-Junioren des SC Matting zwei Spiele gewinnen, fünf gingen verloren und ein Spiel endete unentschieden. Die Mannschaft von Franz Islinger und Josef Seidel belegte somit den 4. Platz von fünf Mannschaften.

Spielplan

1 21.03.14 SC Matting – SG Willenhofen/Eichlberg 0:2
2 30.03.14 JFG 3 Schlösser Eck II – SC Matting 2:0
3 06.04.14 JFG Brunnenlöwen 08 – SC Matting 4:0
4 spielfrei
5 26.04.14 1. FC Beilngries – SC Matting 2:3 Andreas Beck, Luis Islinger, Dominic Greiff
6 04.05.14 SG Willenhofen/Eichlberg – SC Matting 4:0
7 11.05.14 SC Matting – JFG 3 Schlösser Eck II 2:1 Luis Islinger, David Wörle.
Rote Karte Luis Islinger
8 16.05.14 SC Matting – JFG Brunnenlöwen 08 0:0
9 spielfrei
10 30.05.14 SC Matting – 1. FC Beilngries 0:6

Tabelle

Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
1 SG Willenhofen/Eichlberg 8 7 1 0 33:7 +26 22
2 1. FC Beilngries 8 5 1 2 26:12 +14 16
3 JFG Brunnenlöwen 08 8 2 1 5 15:30 -15 7
4 SC Matting 8 2 1 5 5:21 -16 7
5 JFG 3 Schlösser Eck II 8 2 0 6 14:23 -9 6

Spielberichte

1. Spieltag, 21.03.14, SC Matting - SG Willenhofen/Eichlberg 0:2
Das Auftaktspiel zur neuen Saison der U 17-Mannschaft war ein herber Reinfall. Das Spiel endete 2:0 für den Gegner, Willenhofen/Eichlberg.

Gegen eine Mannschaft, die nicht besser war wie unsere, fanden wir kein Konzept um in das Spiel zu kommen. Der erste Angriff des Gegners führte gleich zum 1:0. Hier hatte die komplette Absprache gefehlt.

Im weiteren Verlauf des Spiels hatten wir zwar einige Chancen, konnten diese aber nicht verwerten. So war es nur eine Frage der Zeit das nächste Gegentor zu kassieren, was ca. 10 min vor dem Abpfiff dann auch passierte.

Das Trainergespann sah zudem eine Mannschaft, bei denen einige noch den Trainingsrückstand bemerken ließen, sich aber nicht sonderlich bemühten diesen durch Kampf wettzumachen. Unserem Torwart ist es zu verdanken gewesen, dass die Niederlage so "glimpflich" abgelaufen ist. So hoffen wir im nächsten Spiel, gegen JFG 3 Schlösser Eck II, dann zu unserer alten Form aufzulaufen und zu gewinnen.

2. Spieltag, 30.03.14, JFG 3 Schlösser Eck II - SC Matting 2:0
Spiel gegen DreiSchlösserEck auswärts 2:0 verloren. Hier hat sich der "Trainingsfleiß" mancher Spieler bereits angekündigt. Alles was uns in der Vorrunde und der Meisterschaftssaison stark gemacht hat, ist im nirgendwo verschollen. Kein Ehrgeiz, kein Kampf und keine Aggressivität.
3. Spieltag, 06.04.14, JFG Brunnenlöwen 08 – SC Matting 4:0
Das Spiel gegen die Brunnenlöwen ging mit 4:0 verloren. Es waren die ersten 20 Minuten eigentlich sehr gut, aber dann kam das vergessen wieder zum Vorschein. Fast keiner spielte mehr das was er konnte, sondern nur noch das was er wollte. Es war nur noch blamabel was die Mannschaft ablieferte....wenn man davon überhaupt noch reden kann.

Es muss auch dazu gesagt werden, dass keine der drei Mannschaften, gegen die wir bisher spielten, stärker oder wesentlich besser war wie unsere.....was manch einer der Spieler zur Zeit abliefert, ist eigentlich nur noch traurig um es nicht sogar als lächerlich zu bezeichnen.

4. Spieltag, spielfrei
5. Spieltag, 26.04.14, 1. FC Beilngries – SC Matting 2:3
Tore: Andreas Beck, Luis Islinger, Dominic Greiff
6. Spieltag, 04.05.14, SG Willenhofen/Eichlberg – SC Matting 4:0
Im Spiel gegen die SG Willenhofen/Eichelberg war es wieder einmal mehr haarsträubend was die Manschaft ablieferte. Kein Zusammenspiel, keine Zuordnung und immer wieder Fehler die dann zu den vier (4) Gegentoren führten. Während wir wieder mal leer ausgingen. Mehr braucht man zu diesem Spiel nicht sagen bzw. schreiben.
7. Spieltag, 11.05.14, SC Matting - JFG 3 Schlösser Eck II 2:1
Am Sonntag spielten wir dann unser Heimspiel gegen die JFG DreiSchlösserEck. Das Spiel endete mit 2:1 für den SC Matting. Hier war wieder eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz. Es wurde gekämpft, es wurden die Bälle gut gespielt und der Druck gegen den Gegner passte auch.

Obwohl wir 0:1 in Rückstand gerieten, waren wir doch immer die überlegene Mannschaft. Nur zweimal ließen wir zu, dass der Gegner uns wieder unter Druck setzen konnte. Was aber dann nach kurzer Zeit wieder abgestellt wurde und das "Heft" durch uns wieder in die Hand genommen und der Druck unsererseits wieder aufgebaut wurde. Die Tore wurden erzielt durch Wörle David der Ausgleich zum 1:1 und zum 2:1 durch Islinger Luis.

Dier zuletzt genannte hatte dann leider in der 80. Min. einen Aussetzer der ihm dann auch die Rote Karte einbrachte, die völlig klar war und nicht abzuwenden war.

Heraus heben möchte ich dennoch zwei Spieler. Zum einen wieder einmal unseren Torwart, der wieder eine super Leistung ablieferte und den Gegner in seinen Druckphasen zum verzweifeln brachte. Zum anderen unseren "Leihspieler" Beck Marcel, der als C-Jugendspieler bei uns ausgeholfen hat. Auch er hat sein Spiel sehr gut und vor allem sehr souverän gespielt.

Tore: Luis Islinger, David Wörle
Rote Karte: Luis Islinger

8. Spieltag, 16.05.14, SC Matting - JFG Brunnenlöwen 08 0:0

 
9. Spieltag, spielfrei
10. Spieltag, 30.05.14, SC Matting – 1. FC Beilngries 0:6

 

U17 (B-Junioren), Qual. B1 Regensburg, Herbst 2013

An den acht Spieltagen wurden drei Spiele verloren und fünf Spiele gewonnen – davon drei Heimspiele. Für die Mannschaft ist es ein Erfolg als vierter die Runde abgeschlossen zu haben. Mit dieser Ausbeute war auch das Trainerteam Franz Islinger und Josef Seidel zufrieden. Die besten Torschützen waren Islinger Luis (11) und Hirsch Fabian (7).

Spielplan

1 15.09.13 TSV Neutraubling – SC Matting 6:0
2 spielfrei
3 21.09.13 JFG Haidau 08 – SC Matting 5:1 Fabian Hirsch
4 29.09.13 FC Oberhinkofen – SC Matting 0:8 Luis Islinger (3), Fabian Hirsch (2), Dominic Greiff, Daniel Weißmann, Eigentor
5 04.10.13 SC Matting – JFG Donautal II 0:3
6 11.10.13 JFG Labertal 05 II – SC Matting 2:3 Fabian Hirsch (2), Tobias Vest
7 19.10.13 SC Matting – SV Burgweinting III 7:3 Luis Islinger (4), Daniel Weißmann, Dominic Greiff, Stefan Köglmeier
8 26.10.13 SG Illkofen/Sarching/Bach – SC Matting 3:4 Tobias Vest (2), Fabian Hirsch, Fabian Fuchs
9 02.11.13 SC Matting – SV Harting 5:4 Luis Islinger (4), Marius Rudingsdorfer

Tabelle

Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
1 JFG Haidau 08 8 7 1 0 42:9 +33 22
2 JFG Donautal II 8 6 1 1 26:6 +20 19
3 TSV Neutraubling 8 5 1 2 33:13 +20 16
4 SC Matting 8 5 0 3 28:26 +2 15
5 SV Burgweinting III 8 4 1 3 50:19 +31 13
6 SG Illkofen/Sarching/Bach 8 3 1 4 27:20 +7 10
7 JFG Labertal 05 II 8 2 1 5 14:20 -6 7
8 FC Oberhinkofen 8 1 0 7 9:44 -35 3
9 SV Harting 8 0 0 8 5:77 -72 0

Spielberichte

1. Spieltag, 15.09.13, TSV Neutraubling - SC Matting 6:0
Am Sonntag, den 15.09.13 begann nun die neue Saison für die U17 Jugend des SC Matting. In dem Spiel, bei dem nur 9 Spieler anwesend waren, erlebten wir eine herbe Niederlage mit 6:0 Toren. Die Mannschaft, bzw. der Rest der Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll, was sich allerdings dann in der zweiten Hälfte bemerkbar machte. Es ging allen die Kraft aus.

Leider konnten wir nicht mehr Spieler einsetzen, da wir auch mit grossem Verletzungspech zu kämpfen haben. Derzeit sind vier Spieler verletzt bzw. krank. Wir, die Trainer und auch die Mannschaft, hoffen das sich das Lazarett bald wieder lichtet und wir wieder mehr Spieler zur Verfügung haben.

Das Spiel wurde aber nur unter Protest durchgeführt, da wieder mal der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen ist. Allerdings haben uns auch zwei Spieler total versetzt. Der eine sagte erst 2 1/2 Stunden vor Spielbeginn ab wegen einer privaten Feier, der zweite meldete sich gar nicht und so erfuhren wir erst 25 min vor Spielbeginn von dessen fehlen. Es dürfte daher auch verständlich sein, dass die ganze Mannschaft über solch ein Verhalten sehr enttäuscht war.

2. Spieltag, spielfrei
3. Spieltag, 21.09.13, JFG Haidau 08 – SC Matting 5:1
Zum Spiel gegen Haidau gibt es keinen Spielbericht. Denn was die Mannschaft hier geleistet hat, war einfach nur "grottenschlecht". Da fehlten einfach die Worte dies zu beschreiben. Alleine in der ersten Halbzeit hätten wir mit 3:0 führen müssen. Aber was in der zweiten Hälfte passierte kann und will ich nicht beschreiben. Es war die reinste Selbstaufgabe.
4. Spieltag, 29.09.13, FC Oberhinkofen – SC Matting 0:8
Mit einer geschlossenen und guten Leistung hat die U17 den ersten Sieg eingefahren. Der Sieg ist in der Höhe absolut verdient, auch wenn man den Gegener als schwach einstufen muss. Wir konnten das erste mal mit einer vollzähligen Mannschaft plus Ersatzspieler dabei antreten. Die Tore erzielten: Islinger Luis 3, Hirsch Fabian 2, Greiff Dominic 1, Weissmann Daniel 1 und ein Eigentor. Dominic machte sein erstes Spiel für uns.

Zu erwähnen sei noch das wir mit Schlegel Tobias das erste Mal den Ersatztormann eingesetzt hatten. Der machte seine Sache sehr gut. Der Stammtorwart Stefan Kögelmeier konnte wegen einer Fingerverletzung nicht im Tor stehen, machte allerdings seine Sache als Feldspieler sehr gut.

5. Spieltag, 04.10.13, SC Matting – JFG Donautal II 0:3
Am Freitag hatte die U17-Jugend ihr erstes Heimspiel. Das stand allerdings nicht unter einem guten Vorzeichen. Es ist wieder mal der offizielle Schiedsrichter nicht erschienen. Warum weiß leider niemand, nur das wir solche Spiele akzeptieren müssen und sie dann auch gewertet werden.

Zum Spiel: Es ging mit 0:3 verloren. Es war nicht unbedingt ein Spiel an dem sich das Trainerteam begeistern konnte. Licht und Schatten (mehr Schatten) waren gegeben. Schatten vor allem wenn man verfolgt wie die Tore immer wieder fallen. Eigene, z.T. böse Schnitzer, ermöglichen unseren Gegnern immer wieder Tormöglichkeiten, die auch meistens genutzt werden.

Zum anderen ist es leider wieder so das Spieler nicht mehr ins Training kommen, aus welchem Grund auch immer. Es folgen, wenn überhaupt, seit vier Wochen nur immer die gleichen Ausreden. Diese Spieler haben dann natürlich Defizite, die im Spiel, leider, sehr stark zu erkennen sind.

6. Spieltag, 11.10.13, JFG Labertal 05 II – SC Matting 2:3
Ein mit Spannung geführtes Spiel endete verdient mit 2:3 für die U17. Die Tore dabei erzielten dabei Fabian Hirsch (2) und in der allerletzten Minute der Siegtreffer durch Tobias Vest. Während unsere Mannschaft sich den Sieg durch eine sehr starke, und vor allem, auch wieder disziplinierte Leistung erarbeitet hat, wurden das Spiel vom "Unparteiischen" doch sehr zweifelhaft geführt. Es gab zwei Elfmeter gegen uns, wobei der erste ein Streitfall ist, aber der zweite in keiner Weise gerechtfertigt war. Zudem gab es fünf (5) gelbe Karten gegen uns. Leider haben wir diesen Schiedsrichter im Heimspiel am Samstag, den 19.10. um 16.00 Uhr, gegen Burgweinting wieder.....

Hervorheben möchte ich noch unseren Torwart, Stefan Köglmeier. Er hat den ersten Elfmeter gehalten, am zweiten war er noch mit der Hand am Ball. Zudem hat er auch einige gute Chancen des Gegners vereitelt. Was aber die Leistung der ganzen Mannschaft nicht schmälern soll. Wir, das Trainergespann, können der Mannschaft zu dieser Leistung nur gratulieren und ihr höchstes Lob zollen für die Leistung. Wenn es am Samstag zu der Begegnung gegen Burgweinting kommt, brauchen wir mit dieser Mannschaft keine Angst haben.

Leider gab es im Vorfeld zu diesem Spiel eine nicht sehr schöne Aktion zweier Spieler. Die dann aber in einvernehmlicher Absprache der beiden Trainer für das gestrige Spiel nicht berücksichtigt wurden. Wie es hier weitergeht wird sich in einem Gespräch der Trainer mit den beiden Spielern und der Mannschaft zeigen.

7. Spieltag, 19.10.13, SC Matting – SV Burgweinting III 7:3
Wieder einmal haben wir einen, vermeintlich, starken Gegner in seine Schranken gewiesen. Mit 7:3 wurde der SV Burgweinting vom Platz gefegt. Die Mannschaft findet sich immer mehr und besser zusammen. Es werden immer bessere Spielzüge gespielt, es wird wesentlich mannschaftsdienlicher gespielt und immer mehr Spieler haben einen Riesensprung in ihrer Entwicklung gemacht.

So ist es zu dem gerechten und verdienten Ergebnis gekommen. Dieses Spiel wurde vom gleichen Schiedsrichter geleitet wie letzte Woche.

Den Torreigen eröffnete Daniel Weißmann mit einem fulminanten Schuss aus ca. 18 m der uns das 1:0 brachte. Fast im Gegenzug fingen wir uns, wieder durch dumme Fehler in der Abwehr das 1:1 ein. Es folgte, ebenfalls durch einen Schuss aus ca. 20 m, das 2:1 durch Luis Islinger. Auch das 3:1 war sehenswert. Hier wollte Luis flanken, aber der Ball flog aus einem eigentlich unmöglichen Winkel an den hinteren Pfosten und dann ins Tor. Wiederum durch einen Abwehrschnitzer fiel dann das 3:2. Aber die Mannschaft steckte nicht auf, und setzte den Gegner weiter unter Druck, so dass das 4:2 nur eine Frage der Zeit war. Das wurde wieder durch Luis Islinger erzielt. Das war auch der Halbzeitstand.

Es kam dann wie es kommen musste. Wieder ein grober Abwehrfehler brachte Burgweinting in der zweiten Halbzeit nochmal auf 4:3 heran. Dann aber drehte unsere Mannschaft nochmal auf. Es folgten Spielzüge und Kombinationen die das Trainerteam Islinger und Seidel nur mit der Zunge schnalzen ließen. Es folgte darauf das 5:3 durch Dominic Greiff, das 6:3 durch Luis Islinger und das 7:3 durch einen Foulelfmeter, den unser Torwart Stefan Köglmeier souverän verwandelte.

Zu Stefan Kögelmeier muss noch gesagt werden, dass er mittlerweile eine große Stütze der Mannschaft ist. Auch gestern hielt er wieder einen Elfmeter über dessen Berechtigung sich mehr als streiten lässt.

8. Spieltag, 26.10.13, SG Illkofen/Sarching/Bach – SC Matting 3:4
Nach einem wirklich hartem Spiel haben wir auch dieses mal das glücklichere, aber auch verdiente Ende gefunden. Unsere Mannschaft hat mit 4:3 gewonnen. Aber der Unterschied zu den anderen Spielen war, dass es diesmal sehr hart und zum teil brutal zugegangen ist.

Nach einer 3:0-Führung durch Tore von 1:0 Vest Tobias, 2:0 Hirsch Fabian und 3:0 Fuchs Fabian, durch einen wirklich sehenswerten Freistoß mussten wir in der ersten Halbzeit noch das 3:1 und auch, noch kurz vor der Halbzeit, das 3:2 hinnehmen. In den ersten 25 Minuten haben wir das Spiel dominiert und dem Gegner unser Spiel aufgedrückt. Dann mussten wir unseren Hirsch Fabian wegen einer Armverletzung für den Rest der ersten Halbzeit auswechseln und dadurch haben wir das Spiel komplett aus der Hand gegeben.

Nach Beginn der zweiten Hälfte hat eine Jagd auf uns begonnen, was ich als doch schon etwas ältere Person, noch nicht erlebt habe. Aus der gegnerischen Mannschaft wurde dann durch vier oder fünf Spieler nur noch auf die Knochen gezielt, und das mit Ansage der Nr. XX. Alle gingen dann auf unseren Hirsch Fabian los, da dieser am Arm verletzt war. Aber auch andere, schnellere Spieler bekamen ihr Fett weg....weiter darf ich mich dazu nicht äußern, da der Verband ja mitliest....wobei ich kein Problem hätte mich hier zu rechtfertigen...

Aber wir hatten das Glück dann auf unserer Seite so das Vest Tobias noch das 4:3 erzielte und wir das Spiel noch gewonnen haben. Verdient, aber mit einem großem Wehrmutstropfen. In den letzten Minuten kam es dann noch zu einem Zusammenprall zwischen einem Spieler und dem Hirsch Fabian, der dann verletzt vom Platz musste, aber nach der ersten Diagnose doch nicht so schwer verletzt ist. Den Spieler der gegnerischen Mannschaft muss ich aber in Schutz nehmen, es war keiner derjenigen die es immer auf die Beine abgesehen haben. Es war hier ein unglücklicher Zusammenprall der beiden Spieler.

Nach diesem Sieg hatten wir die Hoffnung noch auf den dritten Platz, aber auch das wurde "zerstört". Den die JFG Donautal hat jetzt noch zwei Heimspiele, gegen Oberhinkofen und Burgweinting und sie werden nicht beide vergeigen, so dass uns leider nur der 4te Platz bleibt.

9. Spieltag, 02.11.13, SC Matting - SV Harting 5:4
Zu diesem "Spiel" kann man nur sagen das wir 5:4 gewonnen haben. Torschützen: Luis Islinger (4) und Marius Rudingsdorfer (1). Zu erwähnen sei noch das die Mannschaft bereits 5:0 geführt hat. Die Zuschauer, z.T. aus der 1. und 2. Mannschaft, sahen ein ultraschlechtes Spiel, bei dem den beiden Trainern wirklich nichts mehr eingefallen ist und auch nichts mehr einfallen wird.

Ein großes Lob aber noch an die Mannschaft von Harting. Sie haben trotz des Rückstand nie aufgegeben und sind mit jedem Tor stärker geworden, während unsere Mannschaft mit jedem Gegentor noch schlechter wurde.

Hallenkreismeisterschaft 2014, Vorrunde Gruppe 4

Ort: Städt. Sporthalle Clermont-Ferrand, Regensburg

Spielplan

1 21.12.13 SC Matting – FSV Prüfening 0:3
2 21.12.13 SV Donaustauf – SC Matting 0:2
3 21.12.13 SC Matting – SG Walhalla Regensburg 1:5
4 21.12.13 DJK Regensburg 06 – SC Matting 3:1

Tabelle

Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
1 DJK Regensburg 06 4 4 0 0 8:1 +7 12
2 SG Walhalla Regensburg 4 3 0 1 10:2 +8 9
3 FSV Prüfening 4 2 0 2 5:5 0 6
4 SC Matting 4 1 0 3 4:11 -7 3
5 SV Donaustauf 4 0 0 4 0:8 -8 0
U17 (B-Junioren), Saisonrückblick 2013/14
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*